Orthomolekularmedizin

Hierbei handelt es sich um eine Nahrungs- mittelergänzung,

  • die zu einer Regeneration des Gewebes führt,
  • eine optimale Versorgung des Körpers gewähr- leistet,
  • Schutz für den Körper bietet und
  • den Stoffwechsel anregt.

Speziell in der Zahnheilkunde wird die Orthomolekulare Medizin für Zahnbetterkrankungen wie Parodontitis, bei Karies, in der Amalgamausleitung und in der Implantologie verwendet.

Vitamine und Mineralstoffe werden in Form von Kapseln oder Spray eingenommen. Diese hochqualitativen Produkte, die einfach einzunehmen sind, stärken Ihr Immunsystem und führen zu körperlichem Wohlbefinden.

Die Verabreichung erfolgt hochdosiert direkt in unserer Praxis unter ärztlicher Kompetenz, wobei die Dosierung individuell angepasst wird, um die beste Betreuung unserer Patienten zu gewährleisten.

Als punktuelle Unterstützung ist die Orthomolekularmedizin in der Mundhygienesitzung möglich.

Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit an, eine eigene Orthomolekularmedizin-Beratung in unserer Praxis in Anspruch zu nehmen.

Dabei nimmt sich eine Mitarbeiterin mit spezieller Zusatzausbildung ausreichend Zeit für Sie und begleitet Sie langfristig über 4 Termine. Sie sind in wirklich guten Händen!